Heilpraktikerin Xin Fu-Hobelsberger
Heilpraktikerin Xin Fu-Hobelsberger

Hilfe zur Selbsthilfe

Der Arzt kann helfen - doch nur der Patient selbst kann sich heilen

Ärzteweisheit aus China

 

Das Besondere an der TCM ist, dass sie Methoden der Fremd- und Eigenbehandlung zu einem ganzheitlichen, in sich geschlossenen System vereint. Eigenbehandlung bedeutet, dass Sie bei sich selbst bestimmte Verfahren anwenden können, um bei Krankheit die Behandlungsmaßnahmen Ihres Arztes zu unterstützen. Oder, vorbeugend, um Ihre Gesundheit zu erhalten.

 

Übrigens: Auf Wunsch biete ich auch die folgenden Kurse im Einzelunterricht an. Dann kann ich die individuellen Kurseinheiten auf Ihre Zeitbedürfnisse anpassen.

 

 

Wie bleibe ich im Winter fit?

Meine Abwehrkräfte und das ganze Gelenksystem stärken

 (Durch die Aktivierung des Nieren-Meridians)

 

Die chinesische Medizin kennt eine Vielzahl von Methoden, um das Immun- und Gelenksystem zu stärken. Diese Kurse ermöglichen, die Abwehrkräftefördernden Aspekte der Chinesischen Medizin in den Alltag zu integrieren. Durch den praxisorientierten Unterricht erlernen Sie die Selbstmassage und Qigong-Übungen.

 

      

 

 

Duft Qi Gong I

(Xiang Gong)

 

Duft Qi Gong wurde von buddhistischen Mönchen entwickelt und fördert Gesundheit und Wohlbefinden. Bei regelmäßigem Praktizieren von Xiang Gong entströmt ein angenehmer Geruch dem Körper. Die einfachen harmonischen Bewegungen stärken das Immunsystem und steigern die Erinnerungskraft und das Denkvermögen.

 

   

 

Die acht edlen Brokate

(Ba Duan Jin)

 

Die „acht edlen Brokate“ (Ba Duan Jin) wurden bereits vor 3000 Jahren erstmals erwähnt. „Jin“ bedeutet hier wertvoll. Denn die Übungen des „Ba Duan Jin“ sollen möglichst viele Vorteile des Qigongs durch schöne, harmonische Bewegungen vereinen. Die acht edlen Brokate sind ein Wechselspiel aus Anspannung und Entspannung; Aktivität und Ruhe werden dabei verbunden. Diese Qigong-Form hat das Ziel, den Blutkreislauf, die Atmung, die Nerven, die zelluläre Immunabwehr und die Psyche zu stärken.

 

      

 

 

Wirbelsäulen Qi Gong I

(Die achtzehnfache Methode)

 

Das Wirbelsäulen Qi Gong (Liang Gong Shi Ba Fa ) besteht aus 18 Bewegungsabläufen, die bei Erkrankungen von Nacken, und Schulter, Kreuz und Rücken sowie Gesäß, Hüften und Beinen eingesetzt werden. Die Wirkung der Übungen kann sich nicht nur an den Gelenkverbindungen der Wirbelsäule und den Extremitäten zeigen, sondern auch bei Störungen der inneren Organe.

 

      

 

 

Die sechs heilenden Laute

(Liu Zi Jue)

 

Auch „Die sechs heilenden Laute“ (Liu Zi Jue) sind eine Form des Gesundheits-Qigong. Sie gelten als eine der ältesten Formen und sind seit dem 5. Jh. v. Chr. bekannt. Hier ist es in erster Linie wichtig, dass die Laute richtig ausgesprochen werden. Die Laute werden durch die Form des Mundes und den ausgeatmeten Luftstrom erzeugt. Jeder Laut hat so eine eigene Frequenz, die bestimmte Meridiane (und damit die zugehörigen Organsysteme) stimuliert.

 

      

 

 

Melden Sie sich bitte direkt über meine E-Mailadresse an. Die Kurse finden in meinen Praxisräumen statt. Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und Hausschuhe oder dicke Socken mit.

 

 

Hier finden Sie mich

 

Xin Fu-Hobelsberger
General-von-Nagel-Straße 11
85354 Freising

Kontakt

Telefon: 0152 34256954

E-Mail: fu@freising-tcm.de

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

 

 

 

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt